Gedankensprung

Ein Projekt des Caritasverband für die Diözese Münster e.V.

Im Offenen Ganztag an Grundschulen soll das Ziel von Bildung, Erziehung und Betreuung für junge Menschen so organisiert werden, dass eine individuelle Förderung und Integration aller Kinder ermöglicht wird. Nach der Schule am Vormittag will der Offene Ganztag Lernarrangements bereitstellen, die die Umsetzung der vermittelten Lerninhalte des Vormittags gewährleisten.

Die Rückmeldungen vieler Mitarbeitender im Offenen Ganztag an Grundschulen über Konzentrations- und Motivationsschwierigkeiten, motorische und sprachliche Defizite, sowie eine Abnahme sozialer Verhaltensweisen haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Beispielhaft kann der Bereich der Hausaufgaben genannt werden, der oft eine besondere Herausforderung für viele Kinder darstellt. Dabei ist vielfach nicht unbedingt der Schwierigkeitsgrad der Hausaufgaben das Haupthindernis. Der hohe Aktivitäts- und Erregungszustand, die Unkonzentriertheit und das Abgelenkt sein stellen die erste große Hürde bei der Bewältigung der Hausaufgaben dar.

Lernen und Bewegung -Die Förderung sogenannter Exekutiver Funktionen

Unter exekutiven Funktionen sollen bestimmte kognitive Fähigkeiten verstanden werden, die das menschliche Denken und Handeln übergeordnet steuern. Gut trainierte exekutive Funktionen sind eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Lernen oder auch den kontrollierten Umgang mit den eigenen Emotionen. Das Training und das Einüben dieser exekutiven Funktionen ermöglicht bei den Kindern eine fokussiertere Aufmerksamkeit, eine bessere Selbstregulation der eigenen Impulse und führt zu einem besseren Arbeitsgedächtnis.

Neues auf der Seite

  • 09.05.2019 – Seite geht online

  • 06.06.2019 – Vlog Nr. 1 online

  • 05.11.2019 – Neuer Vlog online.

Unsere Standorte

Acht Partner im Bistum Münster

Projekt-Kooperationen

Projektträger:
Caritasverband für die Diözese Münster e.V.
Kardinal-von-Galen-Ring 45
48149 Münster

Steuerungsgruppe:
Monika Brüggenthies
Leitung Abteilung Soziale Dienst und Familienhilfe
Te.: 0251 – 8901 – 264
e-mail: brueggenthies@caritas-muenster.de

Projektleitung:
Dr. Bernhard Hülsken
Tel.: 0251 – 8901 – 286
e-mail: bhuelsken@caritas-muenster.de

Projektbüro:
Barbara Issing
Tel.: 0251 – 8901 – 265
e-mail: issing@caritas-muenster.de

Willibald Gebhardt Institut e.V.
Horstmarer Landweg 62b, 48149 Münster
Telefon: 0251 8332410
https://www.wgi.de
E-Mail: office@wgi.de

Institut für Sportwissenschaft
Horstmarer Landweg 62 b
48149Münster
Tel: 0251 83-32300
https://www.uni-muenster.de/Sportwissenschaft/
spowiss@uni-muenster.de

Universität Münster
Schlossplatz 2
48149 Münster
Tel: 0251 83-0
https://www.uni-muenster.de/de/
verwaltung@uni-muenster.de

Caritasverband für die Diözese Münster

Der Caritasverband für die Diözese Münster berät und vertritt mit seiner Geschäftsstelle in Münster die örtlichen Dienste und Einrichtungen. Er nimmt als eigenständiger eingetragener Verein die Aufgaben der Hauptabteilung 400 des Bischöflichen Generalvikariats wahr.

Der Caritasverband für die Diözese Münster ist der Dachverband der katholischen Wohlfahrtspflege im Bistum Münster. In über 2.600 sozialen Einrichtungen und Diensten arbeiten mehr als 60.000 Menschen. Das Spektrum reicht von Beratungsstellen über Krankenhäuser und Werkstätten für Menschen mit Behinderung bis hin zu Altenheimen und Kindertageseinrichtungen. Zudem engagieren sich etwa 30.000 Ehrenamtliche in Pfarreien, Verbänden und Einrichtungen.

Der Caritasverband für die Diözese Münster ist ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Mit rund 150 Mitarbeitenden in der Geschäftsstelle in Münster berät und unterstützt er die angeschlossenen Einrichtungen und Dienste. Gegenüber der Politik übernimmt er die sozialpolitische Interessensvertretung. Er initiiert und begleitet Projekte und bietet für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende Fortbildungen an.

Der Caritasverband für die Diözese Münster e.V. wird von einem Vorstand geleitet. Er besteht bis zur Neuwahl eines Vorsitzenden aus dem stellvertretenden Vorsitzenden,  Diözesancaritasdirektor Heinz-Josef Kessmann.

Heinz Josef Kessmann
Diözesancaritasdirektor

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!